Kontaktieren Sie uns
Frauen in Führungspostion bei Symphonic by ADA

Weltfrauentag: Interview mit zwei Frauen der Führungsebene bei Symphonic by ADA

Am 08. März ist Internationaler Weltfrauentag, der bei uns ganz im Zeichen von Frauen als Führungskräfte steht. Anlässlich des Welttags sprechen wir mit Georgina Nagy (Process & Project Manager bei Symphonic) und Tunde Szabo (Department Manager Back Office Sales), zwei starken Frauen bei Symphonic by ADA über ihre Führungspositionen im Unternehmen. Georgina (seit 9 Jahren bei Symphonic by ADA) und Tunde (seit 26 Jahren bei ADA und seit 12 Jahren bei Symphonic by ADA) sprechen über ihre Erfahrungen und Herausforderungen im Beruf, ihre persönlichen Vorbilder und welche Tipps sie jungen Frauen für den nächsten Schritt auf ihrem Karriereweg mitgeben möchten.

Was gefällt euch besonders an eurer Position im Unternehmen?

Georgina: Neben der inhaltlichen Herausforderung des Projekt- und Prozessmanagements, liegt mein Fokus darauf, mein aufgebautes Wissen an Kolleg:innen weiterzugeben, sie bei Schwierigkeiten zu unterstützen und auf ihrem Werdegang zu begleiten. Ich möchte als Mentor ein gutes Vorbild sein und man spürt, dass ich einen guten Job mache. Die Leute kommen gerne zu mir, wenn sie Unterstützung brauchen und dieses Vertrauen zu erleben ist einfach ein gutes Gefühl. Mir macht es besonders Freude, jeden Tag mit einem motivierten Team zu arbeiten und Menschen bei ihrer Weiterentwicklung zu unterstützen, sie positiv zu fordern und auch zu fördern. Ein starkes Team, das hinter seinen Tätigkeiten steht aufzubauen, finde ich als schönster Teil meiner Position. 

Tunde: Besonders gefällt mir die Vielfältigkeit meines Aufgabengebietes. Es sind im Alltag immer wieder neue Herausforderungen zu meistern. Die Erfahrung, die ich nun seit 26 Jahren im Konzern sammelte, kann ich gut einsetzen. Ich war in verschiedenen Bereichen tätig – vom Innendienst über die Angebots- und Preislistenerstellung bis hin zur Assistenz der Geschäftsleitung – und konnte mir in diversen Stellen Qualifikationen aneignen. Seit 2012 bin ich nun in der Teamleader-Position bei Symphonic by ADA. Mein Wissen teile ich gerne im Team, da ich als Department Manager gute Kompetenzen aufbauen möchte und mir die Entwicklung meiner Kolleg:innen am Herzen liegt. Man sieht also: Fleiß und harte Arbeit lohnt sich.

Wenn ihr an euren bisherigen Werdegang denkt: Seid ihr mit Hindernissen konfrontiert gewesen, weil ihr Frauen seid?

Tunde: Obwohl die Möbelbranche doch sehr männerdominiert ist, ist die Antwort klar nein. Bei Symphonic by ADA bekommt man von Anfang an das Gefühl mit, dass das Geschlecht nicht entscheidend ist für die Karriere.

Georgina: Ich bin nun seit 15 Jahren in einer Führungsposition und muss sagen, dass ich noch nie Probleme hatte, weil ich eine Frau bin. Meine Meinung wurde immer als gleichwertig angesehen. Ob Frauen oder Männer in einer Führungsposition sind, sollte auch keinen Unterschied machen. Wichtig ist es, die notwendigen Leadership-Kompetenzen aufzubauen und für andere als Vorbild zu agieren. Ich habe mehrere Ausbildungen zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung gemacht und habe dadurch auch mehr Selbstsicherheit und die notwendigen Fähigkeiten für meine Führungsposition erlernt.

Was ist aus eurer Sicht – besonders für Frauen – die wichtigste Eigenschaft in einer Führungsposition?

Georgina: Authentizität und Führungskompetenz! Denn Menschen arbeiten mit Menschen und wenn man das richtige Feingefühl zeigt, entsteht Nähe und damit eine gute Bindung zu seinen Kolleg:innen. Zusätzlich sind Team- und Organisationsfähigkeit wichtig, um ein ganzheitlich erfolgreiches Team aufzubauen.

Tunde: Auf fachlicher Ebene Belastbarkeit, Ausgewogenheit und Zuverlässigkeit. Eine gute Zusammenarbeit hat einen großen Einfluss darauf, wie erfolgreich ein Team ist. Man sollte auch in schwierigeren Situationen den richtigen Ton finden. Und auf mitmenschlicher Ebene Empathie, Toleranz und vor allem Humor. Was wäre der Arbeitsalltag ohne einen guten Sinn für Humor?

Habt ihr weibliche Vorbilder?

Georgina: Ja definitiv. Ich habe mir einiges von einer bekannten Geschäftsführerin eines Großunternehmens abgeschaut und ein paar Must-haves für mich selbst mitgenommen. Sie ist ein gutes Vorbild für alle Mitarbeiter:innen, stolz auf ihre Position als weibliche Führungskraft und schafft es trotz hohem Arbeitspensum, eine gute Work-Life-Balance aufrecht zu erhalten. Man merkt sofort, dass sie ihre Arbeit mit Leidenschaft erledigt und auch wenn Personen nicht immer an sie geglaubt haben, hat sie ihren Weg durchgezogen. Deshalb ist sie auch heute dort, wo sie im Leben hinwollte.

Tunde: Ich bewundere Diana, Princess of Wales. Vor allem aufgrund ihres Mutes und ihrer Zielstrebigkeit. Trotz strenger Umgebung einer königlichen Familie und eines wenig tolerierten Handlungsspielraumes, verfolgt sie ihre Ziele und geht mit den Menschen so um, wie sie es für richtig hält. Dafür ist sie bei der Bevölkerung auch so beliebt.

Welche Tipps könnt ihr jungen Frauen für den nächsten Schritt auf ihren Karriereweg mitgeben? 

Tunde: Seid mutig und bestrebt eure Ziele zu erreichen. Sowohl beruflich als auch persönlich. Nutzt alle Chancen, um zu lernen, die sich euch bieten. Karriere entsteht durch gute Leistung, davon bin ich überzeugt.

Georgina: Dem kann ich nur eines ergänzen: Seid authentisch. Das halte ich im Leadership für enorm wichtig.

Maßgeschneiderte
Beratung für unsere
Kunden

Beratungstermin anfordern

Vereinbaren Sie einen Termin mit unseren Symphonic Expertenteam und lassen Sie sich beraten und inspirieren!

Jetzt Kontakt aufnehmen

Weitere Artikel

Multifunktionale Möbelideen für maximalen Raumgewinn

04.06.2024

Multifunktionale Möbel sind im Objektmöbel-Bereich vom Luxus zu einer Notwendigkeit geworden. Mit dem wachsenden Anspruch der Gäste an Komfort und Funktionalität wird es immer wichtiger, den verfügbaren Raum optimal zu nutzen. Hier sind einige Möbelideen, wie auch aus kleineren Hotelzimmern große Raumwunder werden.

Mehr lesen

Farbpsychologie und Möbeldesign: 5 Tipps zur Möbelgestaltung im Restaurant

05.03.2024

In unserem Artikel erwarten Sie praktische Tipps, wie Farben und Möbeldesign den Erfolg Ihres Restaurants beeinflussen können.

Mehr lesen

Symphonic by ADA im Interview: Das Geheimnis der perfekten Hotelmatratze

19.02.2024

Im Interview lüftet Philip Jandrisits, Head of Administration bei Symphonic by ADA die Geheimnisse für erholsamen Schlaf in Hotels.

Mehr lesen