Neue Trends der Saison: Authentizität & Nachhaltigkeit stehen 2022 im Fokus

Hotel- und Objektbereiche profitieren in diesem Jahr vor allem von dem gesteigerten Interesse am Reisen sowie an Gesundheit und Wohlbefinden in Zeiten der Pandemie. Insbesondere Hotels mit großzügig angelegten Wellnessoasen und SPA-Angeboten werden in der kommenden Zeit stark nachgefragt sein. Gleichzeitig steigt der Wunsch nach nachhaltigen Produkten – im Gastgewerbe wie auch im Objektbereich. Denn durch das gesteigerte Umweltbewusstsein steht der Nachhaltigkeitsaspekt unwillkürlich im Fokus. Produkte müssen ethisch sowie ökologisch vertretbar sein und den grünen Gedanken in sich tragen.

Aus diesen gesellschaftlichen Entwicklungen ergeben sich die Interior Trends für 2022. Die Tendenz zu natürlichen Materialien wie Holz oder Naturfasern war bereits in den vergangenen Jahren erkennbar und wird nun noch einmal verstärkt. So gilt Naturholz als exklusiver, facettenreicher Werkstoff, der immer mehr an Bedeutung gewinnt. Holz ist wandelbar, anpassungsfähig, langlebig, robust und zeitlos. All diese Eigenschaften bieten ein großes Spektrum für diverse Einsatzbereiche, insbesondere in Bereichen wie Architektur und Interior Design. Als Tochterunternehmen des renommierten Familienunternehmens ADA weiß SYMPHONIC seit Jahrzehnten um die einzigartigen Qualitäten sowie die professionellen Verarbeitungsprozesse von Holz – mit hoher Kompetenz und viel Leidenschaft für die traditionelle Handwerkskunst.

Referenzfotos Symphonic

Die Authentizität und Sinnlichkeit von Holz bilden in unserer modernen, digitalen Welt einen Gegenpol. Die haptische Begegnung wird zum Erlebnis, weil sich alles echt anfühlt. Optisch faszinieren die individuellen Maserungen. Auch duftet es nach Wald und Natur, wenn natürlich behandeltes Holz im Interior Verwendung findet. Alle Sinne werden angesprochen und es entsteht das Gefühl von Ursprünglichkeit und Geborgenheit, nach dem sich die Menschen sehnen. Deshalb erfährt dieser Trend im Hotel- und Objektbereich einen Boom. Das sinnliche Erleben von Design kombiniert mit dem Nachhaltigkeitsgedanken soll in Gastbetrieben wahrnehmbar sein. Körper und Geist reagieren auf natürliche Materialien mit Entspannung und Ruhe.

Für das Thema Nachhaltigkeit in der Einrichtung ist nicht zuletzt die regionale Produktion mit lokalen, hochwertigen Werkstoffen von Bedeutung. Die ressourcenschonende Verarbeitung und Fertigung sind ebenso essenziell wie die Qualität und Langlebigkeit eines Produktes. Dabei gilt: Transparenz schafft Vertrauen. Denn immer mehr Menschen möchten wissen, woher die Materialien eines Produktes stammen und unter welchen Bedingungen es produziert wurde.

Auch die Trendfarben dieser Saison sind von der Natur inspiriert. Gefragt sind softe Farben, die sich aus neutralen Nuancen oder Erdtönen wie sandigem Beige, warmen Creme- und Brauntönen oft in Kombination mit Weiß, Elfenbein, Grau und Greige ergeben. Im Hotel- und Objektbereich florieren diese Farbkompositionen, weil sie das Ursprüngliche und Unverfälschte vermitteln. Sie ähneln Elementen aus der Natur – in diesem Fall, dem der Erde. Auch die Trendfarben Blau und Grün greifen diese Thematik auf und wecken Assoziationen von Meeresbrisen, Urlaub, frischer Luft und Wasser. Beide Töne stellen eine gedämpfte Natürlichkeit zur Schau, die besänftigend wirkt und sich optimal für eine behagliche Hotelatmosphäre eignet. Akzente in Schwarz sowie Anthrazit an zarten Metallfüßen oder helle Sockel bleiben auch in diesem Jahr extravagantes Statement mit ausgeprägter Eleganz.

Relaxliege Theo in braun mit grauen Rückenkissen | Wellnessbereich im Almwellnesshotel Pierer
Ohrensessel Mia in blau | Hotellobby, Restaurantbereich im Hotel Maximilian

Neben den natürlichen Farben gestaltet sich die Formgebung in gleicher Manier. Sanfte, weiche Fassaden prägen die Architektur der Möbel. Ein wenig verspielt mit geschwungenen Linien symbolisieren sie Dynamik, Komfort, Gelassenheit, Entspannung und Beständigkeit – Charaktereigenschaften, die in einer wachsenden Leistungsgesellschaft entschleunigen und Sicherheit vermitteln. In einem Hotelzimmer schafft Holz eine wohltuende Gemütlichkeit. Besonders Eiche und Buche bleiben im Jahr 2022 wichtige Trendhölzer, die die charakteristischen Holzstrukturen unterstreichen, eine natürliche Optik sowie die polytropen Eigenschaften des Materials präsentieren. Durch verschiedene Beiztöne kann jedes Holz an den individuellen Stil des Hauses angepasst werden. Farben wie dunkler Nussbaum oder rötliche Kirsche wirken luxuriös und sind sehr präsent im Raum. Helle Holzfarbtöne strahlen eine gewisse Leichtigkeit aus. Auch können verschiedene Holzarten und Nuancen miteinander arrangiert werden, sodass ein spannender Material- und Farbmix entsteht.

Weitere Artikel

Öffentliche Hotelbereiche einladend einrichten

27.04.2022

Ein Willkommensgefühl gleich bei der Ankunft im Hotel entscheidet darüber, ob Gäste sich wohlfühlen, und wiederkommen. Ausgestattet mit Fauteuil, Lobby- und Clubmöbeln bestimmen öffentliche Bereiche in einem Hotel den ersten Eindruck.

Mehr lesen

Neue Kollektion 2022

01.04.2022

In frischem Design präsentieren sich unsere Produktneuheiten 2022. Das neue SYMPHONIC Sortiment ist ab sofort erhältlich und auf unserer Website sowie dem neuen Produktkatalog zu finden.

Mehr lesen

Neue Trends der Saison

22.03.2022

Authentizität und Nachhaltigkeit stehen 2022 im Fokus: Hotel- und Objektbereiche profitieren in diesem Jahr vor allem von dem gesteigerten Interesse an Gesundheit, Wohlbefinden und Umweltbewusstsein.

Mehr lesen

Konfigurierbar und
Massanfertigungen

Der Großteil unserer Möbel ist individuell konfigurierbar und in Maßanfertigungen erhältlich.

kurze
Produktionszeiten

Profitieren Sie mit Ihrem Vorhaben durch unseren kurzen Produktionszeiten.

Firmensitz in
Anger, Österreich

Als österreichisches Unternehmen stehen bei uns vor allem traditionelle Werte im Vordergrund.