Kleider machen Leute - Möbel gestalten Räume

Die Ausstattung des Innenraums bestimmt Image und Wahrnehmung eines Hotels oder Objektes mit und ist entscheidend, ob Gäste sich wohlfühlen und wiederkommen. Denn der erste visuelle Eindruck lenkt die Aufmerksamkeit oft unbewusst auf die Unternehmensidentität. Wie Polstermöbel den Charakter eines Raumes beeinflussen, erfahren Sie in unserem Artikel.

Für Gastronomen gehören Mobiliar, Farben, Materialien  und Formen zum Gesamtkonzept. Die Ausstattung des Innenraums gewinnt zunehmend an Bedeutung, da sie Image und Außenwahrnehmung mitbestimmt – und darüber entscheiden, ob Gäste sich wohlfühlen und wiederkommen. Denn der erste, visuelle Eindruck ist prägnant und lenkt die Aufmerksamkeit oft unbewusst auf die Unternehmensidentität. Ebenso wie Menükarten, der Service und die Qualität, steht das Interior Design für die Werte des Hauses und deren Inhaber.

Zu diesen Designelementen gehören ganze Sitzlandschaften aus gemütlichen Lobby- oder ClubmöbelnPolsterbänke  mit samtweichen Bezugsstoffen sowie fancy Stühle und Barhocker . Für einen hohen Wiedererkennungswert sollten stilistische Aspekte übereinstimmen: Materialien, Design und Arrangement gehören entweder zu einer Farbfamilie oder sind in Kontrast zueinander gesetzt, sodass sie heterogen im Raum wirken. Durchdacht werden sollte zudem, wie sich Möbel zum Raum, zur Architektur und zur Umgebung verhalten und wie sich diese Elemente gegenseitig beeinflussen. Ob homogen oder kontrastierend – die Objekteinrichtung wirkt als Teil des Konzeptes, der Identität, und sollte daher in sich stimmig sein. Restaurantmöbel ebenso wie Hotel Interior unterliegen damit längst nicht mehr den rein funktionellen Aspekten, sondern werden von den Gästen als wesentlicher Aspekt des Gesamterlebnisses wahrgenommen. Diesen hohen Anspruch an Objektdesign erfüllen wir mit unserem individuell gestaltbaren Polstermöbel-Sortiment .

Wenn es darum geht, einen einladenden, sozialen Ort zu kreieren wie etwa das Club-Restaurant im Tennisverein oder das Kaminzimmer auf der Skihütte, an dem Gespräche vertieft, Getränke und Speisen genossen werden, gehört die modulare Polsterbank SLOW zu den treuen Begleitern. Ob als Meublement im Essensaal oder in der Loungeecke der Beletage: Elegant gepolstert, mit extravaganten Details, die an das Zeitalter des Barocks erinnern oder ganz einfach schlicht gehalten: die Gastrobank fügt sich harmonisch in diverse Raumkonzepte. Qualität spiegeln ihre variierbaren Bezugsstoffe, die von Velours über Mikrofaser bis hin zu Flockstoffe und Flachgewebe reichen. Ebenso können die Rückenlehnen sowie die Maße modifiziert werden und erlauben gestalterischen Freiraum. Seitliche Ohren an der Sitzbank und niedrige Armlehnen laden dazu ein, es sich gemütlich zu machen und den Alltag zu entschleunigen. Auch Polsterstuhl OSSINO garantiert Aufmerksamkeit mit seiner originellen Knopfheftung, luftig-leichten Armlehnen sowie einer pompösen Farbauswahl an Bezugsstoffen, die allesamt viele Gestaltungsoptionen eröffnen. Das gesamte Sitzmöbel mit Rücken- und Armlehnen ist dank Polyätherschaum weich gepolstert.


Stabilität und dauerhafte Haltbarkeit sind für die gastronomische Nutzung von besonderer Bedeutung. Daher verfügen unsere Polsterstühle und Banksysteme über solide Grundgestelle aus massivem Buchenholz. Erlesene Bezugsmaterialien aus Textilleder oder Stoffen, verschiedene Hölzer oder Beiztöne sowie Polsterungen aus Komfort-, Kalt- oder Polyätherschaum vereinen individuelles Design mit Behaglichkeit und höchsten Qualitätsansprüchen.



Zurück zur Übersicht

Weitere Artikel

Lattenroste

12.09.2022

Warum Lattenroste so wichtig sind, welche Art es gibt und was die Begriffe im Aufbau bedeuten?

Mehr lesen

Imagevideo von Symphonic by ADA

09.09.2022

Was macht Symphonic by ADA aus? Wie werden Hotel- und Objektmöbel hergestellt?

Mehr lesen

Symphonic by ADA

01.09.2022

Möbel mit Persönlichkeit, eigener Design-Handschrift und individuellem Planungskonzept: Symphonic by ADA.

Mehr lesen